Am Anfang steht die Vision

cropped GY Logo Trans

Growing Youth e.V.

Trägerverein der WALDEN SCHOOL ist der Growing Youth e. V.
Der Verein fördert Schulprojekte und ist Träger der geplanten Circleway School (Jahrgang 5-10) und der Walden School (Jahrgang 11-13). 

Zweck und Vision des Vereins ist die Förderung des lebenslangen Lernens sowie der ökologischen Bildung, Erziehung und die Förderung des Schulwesens durch das unmittelbare Betreiben von Ersatzschulen mit besonderen Inhalten und Formen des Unterrichts. 

Ganzheitliches Lernen ist eigentlich die natürlichste Sache der Welt. In den Konzepten von Growing Youth e.V. sind die individuelle Förderung, Spaß an der Gemeinschaft und der sensible Umgang mit der Natur zentral. 

cropped DSC 7928 2 scaled 1

Peter Hahn

1. Vorsitzender vom Growing Youth e.V. ist Peter Hahn. Der Betriebswirtschaftler war 38 Jahre im Management für größere mittel- ständische Firmen verantwortlich. Peter Hahn ist Mitbegründer der NORDAKA-DEMIE und war 18 Jahre im Aufsichtsrat. Peter Hahn ist, ebenso wie die drei anderen, leidenschaftlicher Jäger und Naturliebhaber.

Maike Hoffmann

Maike Hoffmann ist 2. Vorsitzende im Growing Youth e.V. und gemeinsam mit Günther Hoffmann seit über 20 Jahren als Erlebnis- und Wildnispädagogin aktiv. Zusammen haben sie den Bildungsanbieter  EVENT NATURE gegründet. 

Walter Mahnert

Walter Mahnert ist Erlebnispädagoge und Wildnislehrer.
Zusammen mit Maike Hoffmann ist er Geschäftsfüher und Trainer bei EVENT NATURE und hauptverantwortlich für die Wildnisausbildung. Walter Mahnert ist Schriftführer im Trägerverein Growing Youth e.V.

Günther Hoffmann

Günther Hoffmann startete 2014 das OUTDOOR COLLEGE in Norwegen. Das elf monatige Schulprojekt für Schüler in der 9. Klasse beinhaltet viele Naturerlebnisse und fördert die Sozialkompetenz und das Leben in einer Gemeinschaft.
Als Sportwissenschaftler, Gründer und Gesellschafter der Erlebnispädagogik-Agentur EVENT NATURE ist das Thema Outdoor und Natur für ihn ein Lebensmittelpunkt.
Seine Passion: Ideen kreieren, Programme konzeptieren und Projekte realisieren, die Mensch und Natur zusammenbringen. All dies und seine Faszination an ursprünglicher, und natürlicher Landschaft fließen in die WALDEN SCHOOL ein.
Die Gründung der WALDEN SCHOOL war eine logische Konsequenz des OUTDOOR COLLEGE.
Ich sehe in der WALDEN SCHOOL eine wichtige Vorbereitung für die Zukunft unserer Kinder. Nicht mit ökologischem Zeigefinger, sondern mit Offenheit und Transparenz sollen die Schülerinnen und Schüler die Zusammenhänge in der Natur kennenlernen. Wir betrachten unser Leben heute und erarbeiten gemeinsam neue Ideen. Keiner hat die eindeutige Vision, doch gemeinsam wollen wir versuchen, eine zu entwickeln. Wir lernen und leben gemeinschaftlich in der Schule und in der Natur. Das sind die besten Voraussetzungen, um zu lernen, wie wir Verantwortung übernehmen. Denn wir haben Verantwortung für Mensch und Natur. Natur und Mensch müssen wieder zusammenrücken, wenn wir in eine gute Zukunft blicken wollen.“