IMG 3751 scaled

Ende letzten Jahres hat der Trägerverein Growing Youth e.V., nachdem wir endlich die Baugenehmigung erhalten haben, umgehend den Antrag auf Genehmigung der Ersatzschule “WALDEN SCHOOL” beim zuständigen staatlichen Schulamt eingereicht.
Ende Januar, nachdem wir nicht mal eine Eingangsbestätigung erhalten haben, fragten wir telefonisch nach. Eingegangen war unser Antrag, bearbeitet noch nicht so richtig, inhaltliche Auskunft gab es keine.

Im März fragten wir wieder nach: inhaltliche Auskunft keine, nur die Aufforderung von weiteren Nachfragen abzusehen. Ende April wurden wir wieder aktiv. Jetzt sei unser Antrag an eine andere Abteilung weiter gegeben worden. Nun bekamen wir am 10.05.2021 immerhin eine schriftliche Eingangsbestätigung für unseren Antrag vom 29.10.2020.
In der Bestätigung auch der Hinweis, das man bei Bedarf unaufgefordert auf uns zukommen würde. Einen Hiweis auf inhaltliche Dinge, gegebenfalls Änderungsbedarf etc. gab es nicht. Ein grobes Zeitfenster bzgl. der weiteren Bearbeitungszeit wurde ebenfalls nicht angegeben. Auf Nachfragen von unserer Seite gab es keine Anwort.

WhatsApp Image 2021 01 30 at 18.16.43
Die ehemalige Mensa des Camp Lachenwald soll einmal Schul- und Aufenthaltsgebäude für die Schüler der WALDEN SCHOOL werden.

Wir sind dankbar, wenn unser Antrag auf Genehmigung einer Ersatzschule gewissenhaft geprüft wird. Es ist möglich, dass wir im Konzept etwas übersehen haben und freuen uns wenn wir es ausbessern können, damit wir unser Projekt endlich realisieren können.
Was uns aber verwundert, ist die Tatsache, dass dieser Prozess so lange dauert und wir nicht einmal nachfragen dürfen oder eine inhaltliche Rückmeldung bekommen.
Im Rahmen der Corona-Pandemie, haben wir gelernt, dass man nicht alles exakt planen kann, aber die Prüfung unseres Antrages sollte ja von der Pandemie unabhängig sein. Wir waren bisher der Auffassung, dass man als Bürger das Recht hat, bei den Behörden nachzufragen, wenn man einen Antrag eingereicht hat und keine Rückmeldung bekommt. Hat sich hier etwas geändert? Wie kann es sein, dass der Antragsteller ein schlechtes Gewissen haben muss, wenn die Bearbeitung einer öffentlichen Instanz so lange dauert?
Wir wollen weiter planen und umsetzten. Die WALDEN-SCHOOL ist, wie die Gründung jeder Schule in freier Trägerschaft eine Herzensangelegenheit der Initiatoren. Es tut weh zu sehen, wie aus einer Vision mit Einreichen des Antrages auf Genehmigung ein Aktenzeichen im bürokratischen Hürdenlauf wird, dessen Distanz nicht zu überblicken ist.
Wir geben nicht auf und hoffen weiterhin auf einen Schulstart nach den Sommerferien 2022.

WhatsApp Image 2021 01 30 at 18.17.19
Der Abriss der alten Gebäude ist erfolgt. Wenn die Schule genehmigt ist, können wir weiter bauen.

Kategorie
Tags

One response

  1. Hallo Miteinander,
    Eure Initiative ist großartig und braucht Unterstützung. Leider sieht das unsere Verwaltung nicht so und reagiert auf Anträge, welche ihre Servicefähigkeit unter Beweis stellen, mit Missmut und einer gewissen Aggressivität. Warum das so ist? Weil man sich am liebsten mit sich selbst beschäftigt. Es könnte alles so leicht sein, wenn es uns Bürger nicht gäbe. Meine Empfehlung daher: Verklagen! Sucht einen Anwalt und beschreitet alle weiteren Wege mit diesem. Eine Beschleunigung der Entscheidungsprozesse ist sonst kaum zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.